Leserbrief

Es braucht einen anderen Zugang

Zu "Elena will endlich gesund werden" (SN vom 18. 12.): Ich war gleichermaßen entsetzt wie wütend über den Bericht über Elena. Entsetzt, weil es so schnell gehen kann, dass ein junger und gesunder Mensch aus der Bahn geworfen wird. Wütend, weil sinnlose Psychopharmaka und Klinikaufenthalte von der Krankenkasse bezahlt werden, nicht aber der Aufenthalt in einer Einrichtung, die den gesamten Menschen behandelt, mit großen Chancen, dass Elena wieder ein normales Leben führen kann.

Irene Schwaiger, 5440 Golling

Aufgerufen am 17.01.2022 um 10:25 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/es-braucht-einen-anderen-zugang-114254551

Schlagzeilen