Leserbrief

Es sollte doch auch möglich sein, den Tunnel umweltfreundlich zu bauen.

Eine gewissenhaftere Planung im Vorfeld hätte den ÖBB das Debakel erspart, nun umplanen zu müssen. Die Missstände in der Planung hören nicht bei der, laut ÖBB Projektplaner Höss, "unerwartet" großen Steinkrebspopulation auf. In den von der ÖBB eingereichten Unterlagen klemmt es hinten und vorne! Ein Beispiel dafür ist, dass statt einem An- und Abtransport der Materialien per Schiene, die Verwendung von uralt LKWs mit EURO III - sprich ohne Abgasfilter - von der ÖBB eingereicht wurde. Laut den Unterlagen der ÖBB führt allein dies zu einer Belastung von 353.000 Tonnen CO2. Die ÖBB präsentiert sich stets als umwelt- und klimafreundlich, also sollte es auch möglich sein, den Tunnel umweltfreundlich zu bauen.

Johanna Sams, MA, 5203 Köstendorf

Aufgerufen am 30.11.2021 um 07:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/es-sollte-doch-auch-moeglich-sein-den-tunnel-umweltfreundlich-zu-bauen-77840656

Schlagzeilen