Leserbrief

Milizverbände sehen Starlinge als "Worst Case"

Die Kritik von Brigadier Schaffer spiegelt nicht die Meinung der Gesamtheit der Milizverbände und schon gar nicht die der Miliz wieder. Zu Beginn des Jahrhunderts war es europaweit ein Trend auf Berufsheere zu setzen und man schaffte fast überall die Wehrpflicht ab. Mittlerweile hat sich dieser Trend schon wieder ins Gegenteil verkehrt und das Bundesheer und der Generalstab, und damit auch der neue Verteidigungsminister, setzen wieder auf die Miliz. Mit der geringen finanziellen Ausstattung des ÖBH leiden natürlich alle Teile der Streitkräfte. Die Miliz als integraler Bestandteil der Bundesheeres gibt dem neuen Minister und der Bundesregierung die Chance, die von der Politik schon versprochenen und vom Bundespräsidenten mehrmals geforderten Reformen umzusetzen.


Brigadier Dr. Johannes Kainzbauer, 4223 Katsdorf

Aufgerufen am 20.05.2022 um 10:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/milizverbaende-sehen-starlinge-als-worst-case-71306998

Schlagzeilen