Leserbrief

Nachtleben der E-Scooter

Kürzlich hat mir ein Bauarbeiter auch vom Nachtleben der E-Scooter erzählt. Er wohnt im 16. Bezirk in Wien in einem Wohnhaus, in dem sich eine kleine Garage/Werkstatt für die E-Scooter befindet. Jede Nacht werden die E-Scooter dort mit Kleintransportern angeliefert, um repariert und aufgeladen zu werden. Dies alles erfolgt natürlich mit entsprechendem Lärmpegel der für die dort wohnenden Menschen sehr unangenehm ist.

Wenn das Nachtleben von Menschen auf den Straßen zu laut ist dann wird die Polizei einschreiten. Auch für das Nachtleben der E-Scooter sollte es Regeln geben, die auch kontrolliert werden.

Hubert Steidl, 1110 Wien

Aufgerufen am 25.01.2022 um 09:07 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/nachtleben-der-e-scooter-71679403

Schlagzeilen