Leserbrief

Seilbahn als Chance für Verkehrslösung

Seilbahn auf den Gaisberg: Dies erscheint nun einmal als ernsthafter Versuch, die Verkehrsproblematik am Salzburger Hausberg zu lösen. Und nachdem diesmal Stadt, Land und Gemeinde an einem Strang ziehen, steigen wohl die Chancen auf Verwirklichung ganz erheblich.

Als langjähriger Bewohner der Region sehe ich diese lobenswerte Initiative darüber hinaus aber auch als einmalige Chance, eine "große" Lösung ins Auge zu fassen:

Verlängerung der Obus-Linie 2 bis zur geplanten Talstation; Errichtung eines wesentlich größeren Parkplatzes/Parkhauses einerseits für die Seilbahnbenutzer; vor allem aber als P-&-R-Möglichkeit für Pendler und Touristen aus der Salzkammergutregion.

Dadurch hätten die zahlreichen Pendler und Touristen endlich eine optimale Umstiegsmöglichkeit auf den Stadtbus und müssten nicht weiter Richtung Innenstadt fahren (bei der Obus-Kehre in Gnigl gibt es
ja keine Parkplätze). Für die Seilbahnbenutzer hingegen ergibt sich damit eine mühelose Zufahrt aus beiden Richtungen, was sicherlich der zukünftigen Besucherzahl zugutekommen wird.


Herbert Weitzdörfer, 5322 Hof

Aufgerufen am 04.12.2022 um 10:33 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/seilbahn-als-chance-fuer-verkehrsloesung-130165873

Schlagzeilen