Leserbrief

Umstieg vom Auto auf Öffis

Ich möchte Herrn Klaus Leitner aus Oberndorf für seinen Leserbrief vom 29. 1. 2020 danken und voll zustimmen. Die Mängel, die Herr Leitner auflistet, sind allen Fahrgästen bekannt.

Auch ich, als junger Mensch, will mit gutem Beispiel vorangehen und statt mit dem Auto von Anthering zu meiner täglichen Arbeitsstätte in die Stadt nur mehr die Lokalbahn bevorzugen. Nachdem die Jahreskarte für mich, wie auch für viele andere billiger wurde, frage ich mich, warum nicht auch die Lokalbahn an sich attraktiver gemacht wurde? Billige Preise locken die Pendler nicht von der Straße auf die Schienen, wenn die Lokalbahn selbst überhaupt nicht ansprechend ist.

Es kann nicht sein, dass jeden Morgen die Lokalbahn mindestens zehn Minuten Verspätung hat und dann auch noch die Wagons so überfüllt sind, dass ich mich jeden Morgen mühevoll in den Zug zwängen muss. Von Komfort geschweige denn einer Sitzplatzmöglichkeit ist keine Rede.

Ich bin schon so verärgert und überlege, ob ich mir das wirklich jeden Morgen zumute.


Sandra Hofer, 5102 Anthering

Aufgerufen am 28.11.2020 um 12:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/umstieg-vom-auto-auf-oeffis-82814881

Kommentare

Schlagzeilen