Leserbrief

Verkehr am Gaisberg und Öffis

Zum Leserbrief vom 15. 2. 2020 "Gaisbergbus am Wochenende":

Auf unserem Grazer "Hausberg", dem Schöckl, besteht seit Jahrzehnten ein Fahrverbot für Pkw. Warum trauen sich das die Zuständigen am Gaisberg nicht umzusetzen?

Zugegeben: Wir haben die Schöckl-Seilbahn, eine Gondelbahn. Aber auf den Gaisberg gibt es dazu alternativ den Bus, dessen Taktung man massiv erhöhen müsste. Die Wanderer und Erholungssuchenden würden es danken und der Stress hat ein Ende. Diese Lösung wäre schnell umsetzbar. Ich war vor Jahren einmal am Gaisberggipfel und die vielen parkenden und Runden fahrenden Autos vermiesen einem das Berggefühl, das sich dort eigentlich einstellen sollte.

Ich verfolge schon seit geraumer Zeit die Debatte zum öffentlichen Verkehr in Salzburg. Da wurde in den vergangenen Jahren sehr viel versäumt. In Graz wurde laufend investiert und ausgebaut und man kommt heute mit den Öffis sehr rasch durch die Stadt, auch von den Umlandgemeinden. Da hat Salzburg noch ein großes Stück Arbeit vor sich.


Gabriela Höller, 8074 Raaba-Grambach

Aufgerufen am 25.01.2021 um 06:05 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verkehr-am-gaisberg-und-oeffis-83743774

Kommentare

Schlagzeilen