Leserbrief

Welche Botschaft will unsere Gesellschaft Leidenden geben?

Durch das Urteil des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) vom 11.12.2020, mit dem das absolute Verbot jeglicher Hilfestellung zum Suizid als verfassungswidrig abgelehnt wurde (§ 78 2. Tatbestand StGB), entsteht in Österreich die berechtigte Sorge um den Schutz des Lebens bis zum Ende - denn: Dies legalisiert die Hilfestellung zum Selbstmord. Prof. Boer, ein mit Sterbehilfe in den Niederlanden bestens vertrauter Ethiker, hat davon gesprochen, dass das Angebot die Nachfrage erhöht. Zudem haben viele Länder in Europa und darüber hinaus diesen juristischen Schritt bereits vor Jahren gesetzt, weit reichendere Öffnungen von kontrolliertem Töten waren sukzessive die Folge. Kann Österreich anders? Kann Österreich anhaltend verhindern, dass auch das Verbot der Tötung auf Verlangen (§ 77 StGB) und das Verbot, jemanden zum Suizid zu verleiten (§ 78 1. Tatbestand StGB) aufgehoben werden? Der Verlauf in anderen Ländern zieht dies in Zweifel. Auch deshalb ist die Entscheidung des VfGH bemerkenswert und bedauerlich. Welche Botschaft will unsere Gesellschaft Leidenden, chronisch Kranken, Pflegefällen und hochbetagten Menschen senden? Ermutigung, Suche nach Lebensfreude, Stärkung im Leid, Suizidprävention, Hospiz, Palliativmedizin und Palliative Care? Oder bieten wir Möglichkeiten, um Suizid machbarer und als reale Option zur Beendigung des Lebens einfacher wählen zu können? Ermutigung zum Leben oder Ermächtigung zu töten?

Ich ersuche die verantwortlichen Politiker dringlich auf Basis des bisherigen österreichischen Konsenses, dass in Österreich weiterhin nicht nur die drohende Legalisierung des Suizids als Option, sondern auch Hilfestellungen dafür verhindert werden, indem jede rechtliche Möglichkeit ausgeschöpft wird, um die negativen Folgen dieses VfGH-Urteils zu minimieren.


Johannes Spenger, Kinderarzt, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 26.05.2022 um 02:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/welche-botschaft-will-unsere-gesellschaft-leidenden-geben-97047805

Schlagzeilen