Leserbrief

Zu teure Bustickets in Salzburg

Löblich ist, dass sich in Sachen öffentlicher Verkehr in den letzten Jahren im Bundesland Salzburg viel getan hat.
Neben Taktverdichtungen wurden auch Tarifreformen durchgeführt. Beispielsweise sank der Preis für das Jahresticket für das ganze Bundesland Salzburg auf 595 Euro, die Monatskarte auf 99 Euro.
Nur scheint mir, dass man die Einzelfahrscheine für diejenigen, die nicht regelmäßig mit dem Bus fahren, komplett außer Acht gelassen hat!
Denn anders kann ich mir es nicht erklären, dass von Obertrum nach Ursprung/Elixhausen - für sechs (!!) Buskilometer - sage und schreibe 3,80 EUR verlangt werden.
Bei diesen Preisen kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand das Auto stehen lässt.
Wenn es der SVV in Kooperation mit der Landesregierung schon nicht schafft, auch leistbare Einzeltickets auf den Markt zu bringen, so könnte doch die Gemeinde Obertrum dem Grödiger Beispiel folgen und selbst geförderte Tickets ausgeben. Das wäre doch ein guter Anreiz, um der Bevölkerung den Umstieg auf den Bus schmackhaft zu machen!

Raimund Reindl, 5162 Obertrum am See

Aufgerufen am 25.01.2020 um 11:45 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zu-teure-bustickets-in-salzburg-80187607

Schlagzeilen