CieLaroque

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bitte gib deine Quelle(n) an!

Vielen Dank für deinen Beitrag oder deine Ergänzungen. Leider fehlen Quellenangaben. Es wäre sehr wichtig, dass du deine Quelle(n) angibst, damit bei Diskussionen Unklarheiten leichter bereinigt werden können oder die Richtigkeit des Inhalts nachgewiesen werden kann. Solange diese Quellennachweise fehlen, müssen wir daher alle Leser unbedingt darauf aufmerksam machen, dass dieser Artikel mangels Quellenangabe/Autorenangabe nicht auf seine Richtigkeit überprüft werden kann.

cieLaroque wurde von Helene Weinzierl gegründet und zählt zu den meist tourenden Ensembles der österreichischen Tanzszene und zeigt seit beinahe 15 Jahren weltweit ihre Produktionen.

Allgemeines

Einige ihrer Produktionen kennzeichnet die Verbindung von Tanz und Schauspiel, andere widmen sich ausschließlich einer klaren und intensiven Bewegungssprache. In den letzten Jahren prägten spartenübergreifende Stücke und der Einsatz von Video die Arbeit der Kompanie. Bei fast allen Produktionen stehen gesellschaftspolitische Themen im Mittelpunkt. Ihre jüngste Produktion, /habibi problem/, beschäftigt sich mit dem Thema Homosexualität in islamischen Ländern, insbesondere dem Iran und darüber hinaus mit der Todesstrafe an sich.

/habibi problem/ erhielt den Arena-Jurypreis 2009 des Festivals in Erlangen "ARENA. der jungen Künste". Die fünfköpfige Fachjury bezeichnete cieLaroques Performance «habibi problem», als die gelungenste, rundeste und bewegendste Produktion des Festivals». Das erste abendfüllende Stück FEUERLAND wurde mit einem Preis in Deutschland ausgezeichnet.

Die Produktionen "systems<damaging>systems", ".. and the damage done", sowie das Solo "duo para ella > comida para dos" und auch die Produktion "0-0-0>5" wurden mit *zahlreichen internationalen Preisen* ausgezeichnet. 2005 wurde die Produktion "TROPEA couch potatoes paradise" in Edinburgh für den "Amnesty International Award for the art" nominiert. Darüber hinaus präsentierte Helene Weinzierl das international gefeierte Tanzvideo "Aufwärts" (1995-2009) u.a. in Lyon, New York, Singapur, Porto, Bern, Barcelona, Wien, Salzburg, Johannesburg, Lissabon, Tallinn, Linz, Lissabon/Almada und Budapest.

Weblinks

Quelle

bitte ergänzen!

Subquelle
  • Aus dem ursprünglichen Artikel cieLaroque / Helene Weinzierl von Tanzimpulse Salzburg heraus kopiert