Hauptmenü öffnen

Kiwanis Salzburg

Im Land Salzburg bestehen (2017) acht Kiwanis-Clubs.

Inhaltsverzeichnis

Kiwanis International

Kiwanis International als weltweite Dachorganisation aller Kiwanis-Clubs wurde 1915 in Detroit, USA, von Allen Brown ins Leben gerufen, wobei die Bezeichnung „Kiwanis“ einer indianischen Sprache entlehnt ist. Er bedeutet so viel wie „Ausdruck der eigenen Persönlichkeit“. 2011 bestanden über 10 700 autonome Clubs mit insgesamt 625 000 Mitgliedern aus allen Berufssparten in 80 Ländern der ganzen Welt.

Kiwanis Österreich

Im Distrikt Österreich sind die 85 Kiwanis-Clubs in elf Divisionen zusammengefasst.

In der Division 140-Salzburg sind acht Clubs vertreten:

Allgemeine Grundsätze

„Kiwaniern“ geht es um die Pflege menschlicher Beziehungen und die Erbringung humanitärer Dienste. Jeder Kiwanis-Club beschließt selbständig seine Tätigkeiten. Von den Mitgliedern werden grundsätzlich nicht Geldspenden, sondern wird persönlicher Einsatz für humanitäre Aktivitäten erwartet.

Die Kiwanis-Grundsätze sind:

  • Den humanitären und geistigen Werten den Vorrang vor den materiellen Werten zu geben.
  • Im Alltag die Anwendung der Goldenen Regel in allen zwischenmenschlichen Beziehungen zu fördern. ("Verhalte dich immer so, wie du erwartest, dass sich deine Mitmenschen dir gegenüber verhalten.")
  • Die Anwendung von immer höheren Maßstäben im sozialen, geschäftlichen und beruflichen Leben zu fördern.
  • Durch Rat und gutes Beispiel immer verständnisvollere, aktivere und hilfreichere Mitbürger zu formen.
  • Durch Kiwanis-Clubs dauernde Freundschaften zu gewinnen, uneigennützigen Dienst am Nächsten zu üben und bessere Gemeinschaften zu bilden.
  • Mitzuarbeiten am Aufbau einer gesunden öffentlichen Meinung, um dadurch Rechtschaffenheit, Gerechtigkeit, und Loyalität einem freien Staatswesen gegenüber, sowie gute internationale Freundschaften zu fördern.

Quellen

Weblinks