Salzburger Fischereikataster

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Salzburger Fischereikataster ist ein fischereihistorisches Dokument aus dem Jahr 1904, in dem die Fischereirechte und die wirtschaftlich bedeutenden Fischarten des Landes Salzburg erfasst sind.

Entstehung

Zum Zweck der Anfertigung einer Fischwasserkarte und eines Fischereikatasters von Salzburg wurden in den 1890er Jahren Erhebungsbögen an alle Gemeinden des Landes Salzburg verschickt. Die gewonnenen Daten waren eine wesentliche Grundlage zur Erstellung des Fischereikatasters (Details siehe: Kollmanns Fischereikarte von Salzburg).

Erhaltene Exemplare

Das einzig bekannte Exemplar, eine in Kurrentschrift verfasste Handschrift, stammt aus dem Jahr 1904 und wird im Salzburger Landesarchiv aufbewahrt. Der Verfasser wird nicht namentlich erwähnt, es kann jedoch Fischereidirektor Josef Kollmann vermutet werden.

Der Salzburger Fischereikataster ist nach Gewässer-Einzugsgebieten geordnet und enthält folgende Informationen (teilweise unvollständig):

  • Länge und Gefälle der Fließgewässer bzw. Fläche, Seehöhe und Tiefe der stehenden Gewässer
  • vorkommende Fischarten mit einer groben Häufigkeitseinteilung (vorherrschend oder meist/öfters/selten oder wenig)
  • Vorkommen von Krebsen oder Muscheln
  • Angaben zum Fischbestand (sehr gut/gut/mittelmäßig/schlecht)
  • Länge der Fischereirechte
  • Name und Wohnort der Fischereirechtsbesitzer

Fischereihistorischer Wert

Der Salzburger Fischereikataster ist - zusammen mit Kollmanns Fischereikarte von Salzburg - eine wertvolle Quelle zur Fischerei im Bundesland Salzburg gegen Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts. Beide Werke entstanden zu einer Zeit, als die Gewässer noch nicht in jenem Ausmaß verbaut, reguliert und durch zahlreiche Querbauwerke unterbrochen waren wie heute.

Der Salzburger Fischereikataster weicht in etlichen Details (Gewässernamen, Vorkommen von Fischarten) von der sechs Jahre früher vollendeten Fischereikarte von Kollmann ab. Es kann angenommen werden, dass zwischenzeitlich Berichtigungen und Ergänzungen vorgenommen wurden.

Literatur und Quellen

  • Regina Petz-Glechner & Wolfgang Petz: Die historische Fischfauna Salzburgs. In: Ber. nat.-med. Ver. Salzburg, Band 14, 2004. Seite 95–120.
  • Salzburger Landesarchiv (SLA), alte Signatur: Bibliothek der k.k. Landesregierung in Salzburg XII C c 5: Salzburger Fischereikataster über die in Salzburger Gewässern vorkommenden Fischgattungen und bestehenden Fischereirechte, 1904. Handschrift. Seite 1-20.
  • Salzburger Landesarchiv (SLA), LR 1890/99 XII C 10 Fischerei (Akten über die Anlage einer Fischwasserkarte und eines Fischereikatasters)
  • Bernhard Schmall & Clemens Ratschan: Die Fische der Salzach – ein Vergleich mit dem Inn. In: Beitr. Naturk. Oberösterreichs, Jahrgang 21, 2011. Seite 55-191.