Was mein Leben schöner macht

Zwei Uhren aus dem Schwarzwald

Als langjähriger Leser (30 Jahre oder auch mehr) hat mein Herz am Samstag den 10.8. einen kräftigen Hupfer gemacht. Ich war von 1950 bis 1955 in Triberg im Schwarzwald als Uhrenschildeschnitzer, so meine damalige Berufsbezeichnung, beschäftigt. In unserer Werkstatt haben wir damals schon kräftig die Schwarzwälder Uhrenschilde in wunderschönen dazu geeigneten Hölzern gearbeitet. Zwei meiner geschaffene Uhren habe ich 1956 als "Ausständigen Lohn" mit nach Österreich gebracht. Beide in Eichenholz gearbeitet. Und Beide Uhren laufen noch immer in sehr genauer Zeit. Die größere mit einer Höhe von 1,20 Meter. Ein sogenanntes Jagdstück. Die etwas kleinere die jetzt gerade hinter mir ihre Zeitzählung im halb Stundentakt die halben und vollen Stunden mit Kuckucksruf und klassischer Musik zum besten gibt. Ich zeige Ihnen einmal diese beiden Uhren. Übrigens, die kleinere nennt sich Rehfamilie.
Helmut Wetzel

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.01.2021 um 08:54 auf https://www.sn.at/leserforum/leserspalte/was-mein-leben-schoener-macht-zwei-uhren-aus-dem-schwarzwald-75664495

Kommentare

Schlagzeilen