Care-Paket

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Inhalt eines Carepakets

CARE („Cooperative for American Remittances to Europe“) ist eine in den USA gegründete private Hilfsorganisation. Auch die US-Armee beteiligte sich an der Hilfe und öffnete ihre Depots. Fast zehn Millionen CARE-Pakete erreichten zwischen 1946 und 1960 Deutschland, Österreich und andere europäische Staaten.

Das Standard-CARE-Paket enthielt

  • 1 Pfund Rindfleisch in Kraftbrühe
  • 1 Pfund Steaks und Nieren
  • ½ Pfund Leber
  • ½ Pfund Corned Beef
  • 0,75 Pfund „Prem“ (Fleisch zum Mittagessen)
  • ½ Pfund Speck
  • 2 Pfund Margarine
  • 1 Pfund Schweineschmalz
  • 2 Pfund Zucker
  • 1 Pfund Honig
  • 1 Pfund Schokolade
  • 1 Pfund Aprikosen-Konserven
  • ½ Pfund Eipulver
  • 2 Pfund Vollmilch-Pulver
  • 2 Pfund Kaffee
  • 1 Pfund Rosinen

Der Inhalt der Pakete sicherte einer vierköpfigen Familie im Monat pro Tag 1300 Kalorien zusätzlich.Bei einer am 4. Dezember 1946 veranstalteten Sammlung unter Angehörigen der US-Armee wurden 1642 Pakete angekauft, von denen die Stadt Salzburg 946 erhielt.

Quellen

  • de.wikipedia.org
  • stadt-salzburg.at