Hauptmenü öffnen

Einblüten-Hornkraut

Einblüten-Hornkraut

Das Einblüten-Hornkraut (Cerastium uniflorum) gehört zu den Nelkengewächsen (Caryophyllaceae) und ist im Nationalpark Hohe Tauern heimisch.

Beschreibung

Die Pflanze wächst polsterförmig, ist dicht behaart und belebt mit ihren großen weißen Blüten die sonst kargen Moränen- und Steinfluren. Das Breitblatt-Hornkraut (Cerastium latifolium), mit Blüten mit 2,5 bis 3,5 cm Durchmesser, ist noch auffälliger und kommt vor allem auf Kalk und Dolomit vor. Die Blätter des Einblüten-Hornkrautes sind zugespitzt. Der Name Hornkraut bezieht sich auf die hornartig gekrümmten Fruchtkapseln. Die Polster dieser Pflanze fungieren als Schuttstauer.

Quellen

  • Helmut Hartl, Thomas Peer: „Pflanzen“, Wissenschaftliche Schriften Nationalpark Hohe Tauern, Nationalparkrat 2005