Färbergasse (St. Johann im Pongau)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Färbergasse (St. Johann im Pongau)
Länge: ca. 700 m
Startpunkt: Leo-Neumayer-Straße (St. Johann im Pongau)
Endpunkt: Eurofunk-Straße (St. Johann im Pongau)
Karte: Googlemaps

Die Färbergasse ist eine der Straßen der Stadt St. Johann im Pongau.

Lage und Verlauf

Die Straße beginnt im Stadtzentrum und setzt die Leo-Neumayer-Straße südwärts fort. Die (ehemaligen) Lackenfelder lässt sie rechts (westwärts) liegen, wendet sich dann nach Südosten, erreicht – nun aber bereits westwärts verlaufend – die Kleinarler Ache, die sie überschreitet, um nach rund 100 m unmerklich in die Eurofunk-Straße überzugehen.

Name

Das Bestimmungwort „Färber“ ist eine alte Berufsbezeichnung.

Einrichtungen und Gebäude

Das letzte Gebäude (Nr. 51) vor dem Übergang in die Eurofunk-Straße ist der Bauhof der Stadtgemeinde St. Johann im Pongau.

Quellen