Gunter Bruneder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofrat Dr. Gunter Bruneder (* 19. Juni 1908; † 10. Jänner 2008) war erster Direktor des Bundesgymnasiums, dann Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums St. Johann im Pongau.

Leben

Berufliches

Gunter Bruneder war Leiter der Expositur St. Johann des Bundesrealgymnasiums Salzburg und anschließend erster Direktor des Bundesrealgymnasiums, dann Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums St. Johann im Pongau.

Außerdem leitete er die Volkshochschule St. Johann im Pongau.

Persönliches

Brunedes war verheiratet und hatte zwei Töchter.

Sein Leben war, wie es in der Parte heißt, erfüllt von der Liebe zu seiner Familie und geprägt von der Hingabe und Begeisterung für seinen Beruf. Die Beschwernisse des hohen Alters ertrug er mit viel Geduld und Humor.

Ehrungen

Bruneder war Träger des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich und der Ehrenplakette der Marktgemeinde St. Johann im Pongau.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

-

Direktor des BG/BRG St. Johann im Pongau
1954–197x
Nachfolger

Alois Zaissenberger