Tafernwirtkasten

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Tafernwirtkasten ist ein Getreidekasten in der Lungauer Gemeinde Zederhaus.

Geschichte

Die Taferne war und ist noch immer eine Gastwirtschaft. Der Betrieb kann bis 1509 urkundlich verfolgt werden. Die Jahreszahl 1652 unter dem Giebel des Kastens dürfte das Errichtungsjahr sein. Vor ca. 10 Jahren wurde der Kasten renoviert, neu bemalt und mit einer Gartenmauer eingefasst.

Beschreibung

Der dreigeschoßige Kasten ( 4 mal 4,5 m; H:5m) steht vor dem Gasthaus Tafernwirt quer zur Firstrichtung des Haupthauses. Er ist gemauert, das Kellergeschoß ist in den Hang gebaut. Zu der leicht aus der Achse. Ins erhöhte Erdgeschoß führt eine Eingangstür, zu der eine kleine Freitreppe führt. Darüber befindet sich eine quadratische Maueröffnung ausgespart, ansonsten ist der Kasten geschlossen. Die orange-roten Verzierungen beschränken sich auf die Die Öffnungen und die Eckquader sind orange- rot. Auf der Tür- und Fensterrahmung sind Pyramidenspitzen aufgesetzt. Entlang des Giebels verläuft ein Wellenband, unterhalb des Firstes kann man die Jahreszahl 1652 lesen.

Quelle