Leserbrief

Herzlichen Dank: Protest gegen den Funkmast

Leserbrief zu "Anrainer protestieren gegen Funkmast" (SN vom 19. 6.):

Herzlichen Dank an die Salzburger Nachrichten, die über den Protest der Anrainer im Wald von Wals so ausgewogen berichtet und sogar ein Video ins Netz gestellt haben! Und herzlichen Dank an Frau Nadine Berger, die sich getraut hat, mit ihrem Namen der Besorgnis der Anrainer Ausdruck zu verleihen und einen Ausbaustopp zu fordern, solange nicht die Unschädlichkeit dieser Funkstrahlung bewiesen ist. Ähnlich wie Frau Berger fühle auch ich mich übergangen, wenn ohne vorherige öffentliche Diskussion und ohne vorherige Beweise für die Unschädlichkeit überall im Land neue Funkmasten aufgestellt werden, die uns für kommerzielle magentafarbene oder 5Ganz Österreich-Tarife einer völlig neuen Art von Dauerbestrahlung aussetzen, ohne die geringsten Beweise für die Unschädlichkeit und ohne die langfristige Gesundheit der Anwohner auch nur ansatzweise zu berücksichtigen. Vielleicht gelingt es Frau Berger, mehr öffentliche Diskussion über mögliche Gesundheitsrisiken anzuregen. So ähnlich wie sich einst die Vorreiterin Greta Thunberg für mehr Umwelt- und Klimaschutz engagiert hat.

Peter Müller, 5152 Michaelbeuern

Aufgerufen am 29.01.2020 um 03:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/herzlichen-dank-protest-gegen-den-funkmast-72477229

Schlagzeilen