Anchinia daphnella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anchinia daphnella (Tinea daphnella [Denis & Schiffermüller], 1775) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Depressariidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. daphnella ist bisher in Salzburg erst durch wenige Funde bekannt. Diese verteilen sich aber auf den größten Teil des Landes und umfassen alle Landesteile mit Ausnahme von Alpenvorland und Flyschzone (Zone I nach Embacher et al. 2011) und der Stadt Salzburg (Zone Ia). Auch die Höhenverbreitung ist mit rund 500 - 1800 m für einen sehr weiten Bereich dokumentiert. Über den natürlichen Lebensraum der Art liegen allerdings fast keine Daten vor. Die Futterpflanze der Raupen, der Seidelbast, besiedelt aber nahezu alle gehölznahen Lebensräume, wozu auch der Fund von A. daphnella an einem Waldrand passt. Die Imagines fliegen in einer Generation im Jahr von Juni bis September, erwachsene Raupen wurden im Juni gefunden (Kurz & Kurz 2013).

Biologie und Gefährdung

Über die Biologie der Imagines ist aus Salzburg nichts bekannt. Die Raupen leben in zusammen gesponnenen Blättern von Seidelbast (Daphne mezereum) und entwickeln sich nach Spuler (1910) im Mai und Juni. Die Puppe ruht in einem Gespinst zwischen den Blättern. Trotz dürftiger Datenlage kann A. daphnella in Salzburg vermutlich als ungefährdet angesehen werden. Dafür spricht die weite Verbreitung im Land und die Häufigkeit der Futterpflanze.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Anchinia daphnella – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2013. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 09 September 2013].
  • Spuler, A. 1910. Die Schmetterlinge Europas, Kleinschmetterlinge; unveränderter Nachdruck der S. 188-523 und der Tafeln 81-91, Verlag E.Bauer, Keltern, 1983.