Argyresthia curvella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Argyresthia curvella (Phalaena (Tinea) curvella Linné, 1761) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Yponomeutidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. curvella wurde in Salzburg immer nur in Einzelexemplaren gefunden, doch sind bereits Nachweise aus den Zonen I (ALpenvorland und Flyschzone), Ia (Stadt Salzburg), II (nördliche Kalkalpen) und IV (Zentralalpen) bekannt (Zoneneinteilung nach Embacher et al. 2011). Die Höhenverbreitung ist von rund 400 - 1000 m gut dokumentiert (Kurz & Kurz2012). Keine Daten liegen allerdings über den Lebensraum der Art vor. Imagines wurden in einer langgestreckten Generation im Juni, Juli und September gefunden.

Biologie und Gefährdung

Über die Lebensweise von A. curvella in Salzburg ist nichts bekannt. Nach Friese (1969) werden die Eier einzeln in Rindenritzen oder unter Knospenschuppen von Apfelbäumen (Malus sp.) abgelegt, wo die Raupen in der Eihülle überwintern. Nach dem Schlüpfen ab Ende April fressen sie dann in den geschlossenen Blütenknospen. Mangels Daten über Lebensweise und Lebensraum kann eine Beurteilung einer eventuellen Gefährdung zur Zeit nicht durchgeführt werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg

Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Friese, G. 1969. Beiträge zur Insektenfauna der DDR: Lepidoptera-Argyresthiidae. Beiträge zur Entomologie 19: 693-752, 2 Taf.
  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2012. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 22 Oktober 2012].