Yponomeutidae

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Raupen von Yponomeuta sedella im Gespinst auf Sedum telephium: Salzburg, Flachgau, Eugendorf, 2003.08.25
Raupe von Yponomeuta cagnagella: Salzburg, Flachgau, Eugendorf, Pebering, 2004.06.15
Frisch geschlüpfte Falter von Yponomeuta evonymella auf dem Raupengespinst: Salzburg, Flachgau, Eugendorf, Pebering, Autobahnbrücke, 2004.06.24
Yponomeuta evonymella: Salzburg, Flachgau, Eugendorf, Pebering, Autobahnbrücke, 2004.06.24
Argyresthia spinosella: Salzburg, Stadt Salzburg, Aigen, Schloss Aigen Umgebung, am Felberbach, 2004.06.19

Yponomeutidae (Gespinst- und Knospenmotten) sind eine Familie der Schmetterlinge (Lepidoptera).

Allgemeines

Der Umfang der Familie ist nach wie vor nicht übereinstimmend festgelegt. Während früher auch die Ypsolophidae und Plutellidae zu den Gespinstmotten gezählt wurden, werden heute oft auch die Praydinae und Argyresthiinae als eigenständige Familien aufgefasst (Karsholt & Nieukerken 2011). Hier wird der Arbeit von Embacher et al. (2011) gefolgt, in der die Gespinstmotten in die vier Unterfamilien Scythropiinae, Yponomeutinae, Praydinae und Argyresthiinae aufgeteilt werden. Die Tiere sind sehr klein bis klein (Spannweite von unter 10 bis rund 20 mm) und oft auffällig gefärbt. Die Vorderflügel sind schmal. Die meisten Arten lassen sich nach dem Habitus gut bestimmen, lediglich bei den Yponomeutinae sind oft anatomische Untersuchungen, oder, wie bei der Gattung Yponomeuta selbst, die Kenntnis der Futterpflanze für eine zweifelsfreie Bestimmung erforderlich. Den Namen erhielt die Familie von den Gespinsten, mit denen die Raupen ihre Futterpflanzen überziehen. Sie leben in diesen Gespinsten einzeln oder in mehr oder weniger großen Gruppen. Bei Massenauftreten, wie sie gelegentlich besonders bei Yponomeuta evonymella vorkommen können, können dann ganze Bäume der Traubenkirsche (Prunus padus) von den Gespinsten der Raupen überzogen und völlig kahl gefressen sein. Auffallend ist auch das Verhalten mancher Gespinstmotten. So rotieren die Arten der Gattung Yponomeuta im Sitzen oft abwechselnd mit ihren Fühlern, während die Argyresthia-Arten im Sitzen beinahe einen "Kopfstand" machen.

Kenntnisstand der Gruppe in Salzburg

In Europa sind bisher 116 Arten bekannt (Karsholt & Nieukerken 2011), von denen 45 auch aus Salzburg gemeldet wurden (Embacher & Kurz 2009, Embacher et al. 2011, Kurz & Kurz 2012). Das Vorkommen weiterer Arten ist aber durchaus noch möglich. Manche Arten wurden andererseits aber seit mehr als 100 Jahren, zumindest gebietsweise, nicht mehr nachgewiesen, sodass auch bei dieser Gruppe, so wie bei den meisten sogenannten Kleinschmetterlingen, noch erheblicher Forschungsbedarf besteht.

lateinischer Name
Scythropia crataegella
Yponomeuta evonymella
Yponomeuta padella
Yponomeuta malinellus
Yponomeuta cagnagella
Yponomeuta irrorella: Neufund 2013
Yponomeuta plumbella
Yponomeuta sedella
Zelleria hepariella
Kessleria burmanni
Kessleria caflischiella
Kessleria saxifragae
Swammerdamia caesiella
Swammerdamia pyrella
Swammerdamia compunctella
Paraswammerdamia albicapitella
Cedestis gysseleniella
Ocnerostoma piniariella
Prays fraxinella
Prays ruficeps
Argyresthia illuminatella
Argyresthia glabratella
Argyresthia amiantella
Argyresthia bergiella
Argyresthia praecocella
Argyresthia trifasciata: Neufund 2018
Argyresthia thuiella
Argyresthia dilectella: Neufund 2012
Argyresthia abdominalis
Argyresthia aurulentella
Argyresthia fundella
Argyresthia goedartella
Argyresthia brockeella
Argyresthia pygmaeella
Argyresthia retinella
Argyresthia ivella
Argyresthia sorbiella
Argyresthia curvella
Argyresthia albistria
Argyresthia spinosella
Argyresthia pruniella
Argyresthia bonnetella
Argyresthia conjugella
Argyresthia pulchella
Argyresthia semifusca
Argyresthia semitestacella

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft
Offene Naturführer

Logo nkis.jpg

Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Embacher, G. & M. A. Kurz 2009. Yponomeutidae, Ypsolophidae, Plutellidae und Acrolepiidae (Lepidoptera) des Landes Salzburg. Beiträge zur Entomofaunistik 9: 3-11
  • Karsholt, O. & E. J. van Nieukerken 2011. Yponomeutidae. In - Karsholt, O. & E. J. van Nieukerken (eds.). Lepidoptera, Moths. – Fauna Europaea version 2.4., http://www.faunaeur.org [online 19 Juni 2012]
  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2012. Naturkundliches Informationssystem (online 19 Juni 2012)