Flurkreuz am Nonnberghof

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Flurkreuz am Nonnberghof ist ein Kreuz im Salzburger Stadtteil Morzg.

Geschichte

Der gusseiserne Corpus ist eine industriell gefertigte Plastik, die per Katalog bestellt werden konnte. Vor allem Eisenwerke in Böhmen hatten zur Zeit des Historismusreligiöse Skulpturen aller Größen in ihrem Verkaufsprogramm.

Beschreibung

Das drei Meter hohe Kreuz steht neben dem Hauptgebäude des Erentrudishofes (einer der beiden Nonnberghöfe) und ist nach Westen ausgerichtet. Der Kreuzstamm ist aus Holz und mit einem schmucklosen Eisenschuh verschraubt, der in ein leicht erhöhtes Betonfundament eingegossen ist. Corpus und INRI Schild sind aus Gusseisen gefertigt. Die Eisenteile sind mit Silberfarbe gefasst. Das Kreuz ist durch ein aus Kupferblech in Form eines Kleeblattbogens geschützt.

Quelle