Friedhofskreuz Bad Vigaun

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pfarrkirche hl. Dionysius, Bad Vigaun - crucifix.jpg

Das Friedhofskreuz ist ein Kreuz in der Tennengauer Gemeinde Bad Vigaun.

Geschichte

Das Kreuz stammt vermutlich aus dem späten 17. Jahrhundert. Das Friedhofskreuz wurde bereits vor der Kirchenrenovierung restauriert und mit einem neuen schützenden Dach versehen. Ermöglicht haben dies private Spenden.

Beschreibung

Das 4,5 m hohe Kreuz hängt am Langhaus der Pfarrkirche Richtung Dorfplatz im dritten Jochfeld. Das Kreuz ist dunkel gebeizt und wird durch ein mit Schindeln gedecktes Dach und geschwungen ausgeführte Seitenteile vor Witterungseinflüssen geschützt.

Das Kreuz trägt eine große Christusfigur im Dreinageltypus. Sie ist gefasst und zeigt deutliche Wundmale. Besonders plastisch dargestellt ist das Wundmal des Lanzenstiches. Das Haupt des Gekreuzigten neigt sich zur Schulter, es wird von einem dreiteiligem Strahlenkranz umgeben. Das weiß-blau bemalte Lendentuch ist an der rechten Hüfte geknotet. Über der Christusfigur ist ein Schriftband mit der Aufschrift 'I.N.R.I' befestigt.

Quelle