Johann Baptist Feichtinger Mode-, Confections- u Weisswaaren-Niederlage

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Johann Baptist Feichtinger Mode-, Confections- & Weisswaaren-Niederlage war ein Geschäft in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in der Altstadt von Salzburg.

Geschichte

Das Geschäft, vormals Franz Gschnitzer, befand sich am Marktplatz (Alter Markt) im Haus Nr. 21.

Angeboten wurden Damenkleiderstoffe aller Art von der billigsten bis zur feinsten Sorte wie englisches Alpaca, Lustre, Mohairs, Cachemir, Poppeline, Rips, Saltin, Poil de Chèvres, echte Cosmanoser Percails, Baittiste, Barège, Flanells, schwarze Sammte. Darüber hinaus gab es ein reiches Lager in In- und Ausländer Herren- & Damen-Plaids, Schals & Tücher zu den billigsten Preisen.

Es gab auch eine Niederlage der k. k. landesbef. Klattauer Wäsch-Waaren-Fabrik sowie eine Reihe weitere Waren rund um Stoffe, Zwirne und Seiden.

Quelle