Hauptmenü öffnen

Krautinsel

Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Krautinsel, Ansicht von der Fraueninsel
Fraueninsel und Krautinsel (rechts), Aufnahme vom Boot aus

Die Krautinsel ist die kleinste (ca. 3,5 ha) der drei Chiemsee-Inseln in Bayern, Bundesrepublik Deutschland. Sie liegt zwischen der Herreninsel und der Fraueninsel, ist unbewohnt und wird ausschließlich landwirtschaftlich genutzt. Die Wiesen dienen im Sommer als Viehweide. Das Vieh wird dazu mit Fähren von den Ufergemeinden transportiert.

Namensgebung

Man sagt, dass der Name daher rührt, dass die Insel im Mittelalter von Nonnen des Benediktinerinnenklosters Frauenwörth (Frauenchiemsee/Fraueninsel) zum Anbau von Gemüse und Kräutern genutzt wurde.

Weblinks und Quellen