Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Maria-Theresien-Orden

Der Maria-Theresien-Orden, der später Österreichischer Militär-Maria-Theresien-Orden genannt wurde, ist einer der höchsten militärischen Orden, die in Österreich für besondere Verdienste im Krieg vergeben wurden. Als Ordensgroßmeister fungierte der jeweilige „allerhöchste Kriegsherr“, also der Monarch.

Inhaltsverzeichnis

Salzburg-Bezüge

Unter anderem erhielten Georg Ludwig Ritter von Trapp (der mit der singenden Familie aus Salzburg), Erzherzog Johann sowie der letzte Ordensinhaber, Gottfried Freiherr von Banfield (* 6. Februar 1890 in Castelnuovo, Dalmatien, heute Montenegro; † 23. September 1986 in Triest), einer der erfolgreichste österreichische Marineflieger des Ersten Weltkrieges.

Mit Gottfried Freiherr von Banfield hat es eine besondere Bewandtnis. Herbert von Karajan flüchtete noch vor Kriegsende 1945 nach Italien, wo er einige Zeit bei seinem Freund von Banfield in Triest sich versteckt hielt. Karajan war auch mit dem Sohn von Banfield, Raffaello de Banfield, sehr gut befreundet.

Weiterführend

Für Informationen zu Maria-Theresien-Orden, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Weblinks

Quelle

  • Wikipedia