Hauptmenü öffnen

Radiomuseum Grödig

Das Radiomuseum Grödig dokumentiert anhand seiner rund 250 Exponate die Geschichte des Radios vom Funkensender bis zu den UKW-Geräten der 60er Jahre.

Inhaltsverzeichnis

Das Museum

Mit dem Telefon konnte Ende des 19. Jahrhunderts erstmals die menschliche Stimme durch Kabel übertragen werden. Dann kam das Radio und damit die Möglichkeit, Sprache und Musik weltweit zu übertragen. Diese Entwicklung kann man in der RADIO-ERLEBNISWELT im Grödiger Radiomuseum hautnah wieder erhorchen und bewundern.

Das Museum veranstaltet regelmäßig Sonderausstellungen: So war zum 100-Jahr Jubiläum der erstmaligen drahtlosen Übertragung von Musik und menschlichen Stimmen durch Otto Nußbaumer 2004 eine Sonderschau mit Exponaten aus dieser Zeit zu sehen. Bis Dezember 2007 läuft die Sonderausstellung Vom Ersten UKW - zum Stereo Super.

Öffnungszeiten

Geöffnet jeden Mittwoch von 16:00 bis 19:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung: 0676 6757107

Adressdaten

Heimathaus
Hauptstraße 3
Grödig
Telefon: (06 76) 6 75 71 07
E-Mail: radiomuseum.groedig@aon.at

Weblink