Steger-Kapelle (St. Michael im Lungau)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Steger-Kapelle ist eine Kapelle in der Lungauer Marktgemeinde St. Michael.

Geschichte

Die Kapelle wurde 1908 von den Besitzern des Stegergutes Johann und Theresia Pfeifenberger erbaut. Das Paar konnte lange keine Kinder bekommen, nach einer Wallfahrt wurden ihnen 4 Kinder geschenkt. Als Dank errichteten sie die Kapelle.

Beschreibung

Nördlich des Bauernhauses in Dasl steht an der Straße die quadratische hölzerne Kapelle. Das Gebäude wurde beim Neubau der Straße auf einen Betonsockel gestellt und neu mit einer Lärchenbretterschalung eingefasst. Das Zeltdach ist mit Lärchenschindeln gedeckt, auf der Spitze steht ein Holzkreuz. Den Innenraum zieren Kerzen mit Motiven, ein Herz-Maria-Bild, ein Herz-Jesu-Bild und ein Marienbild mit dem Jesuskind. Oberhalb der Altarnische sind die Initialen "JTP" (Johann und Theresia Pfeifenberger), die Jahreszahl 1908 und der Spruch "O Maria Hülff" aufgemalt.

Quelle

marterl.at