Leserbrief

Hemmschwelle wird größer

Zu "So funktioniert die Impfpflicht" (SN v. 17. 1.):

Ab 16. März soll bei jeder Polizeikontrolle auch der Grüne Pass überprüft werden. Haben die Kontrollierten kein gültiges Impf- oder Genesenzertifikat, werden sie angezeigt, saftige Strafen drohen. Was das Gesetz in der Praxis bedeutet: In Situationen, wo Menschen bisher die Polizei gerufen haben, wird sich dies die große Gruppe jener Menschen ohne Grünen Pass zukünftig sehr genau überlegen müssen, diesen Schritt tatsächlich zu setzen. Fast täglich wird in den Medien über Fälle von Frauen berichtet, die von männlicher Gewalt betroffen sind. Im Jahre 2021 wurden in Österreich durchschnittlich zwei Frauen pro Monat getötet, die allermeisten von ihnen von ihren (Ex-)Partnern. Frauen, die keinen Grünen Pass aufzuweisen haben und nicht über die entsprechenden, finanziellen Mittel für die Strafen verfügen, werden es sich zukünftig nicht mehr erlauben können, bei männlicher Gewalt die Polizei zu Hilfe zu rufen. Mit einem Anruf bei der Polizei ist für diese Frauen ab 16. März auch noch die Angst vor der damit einhergehenden Polizeikontrolle ihrer Daten verbunden. Die Hemmschwelle, die Polizei zu Hilfe zu rufen, wird damit steigen.


Renate Fuchs-Haberl, 5151 Nußdorf am Haunsberg

Aufgerufen am 17.05.2022 um 10:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/hemmschwelle-wird-groesser-115789174

Schlagzeilen