Bischetsriederhaus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bischetsriederhaus um 1908
Bischetsriederhaus um 1910

Das Bischetsriederhaus in der Pinzgauer Stadt Saalfelden am Steinernen Meer ist ein historisches Gebäude an der Kirchengasse.

Geschichte

Es ist dies ein uralter Krämerstandort. Bereits 1557 als “Ladengerechtigkeit an dem Kirchhof” erwähnt und laut Urbarbrief von 1794 als “Haus am Freithof mit dabei befindlichem Kramladen und Krämergerechtigkeit” beurkundet.

1906 erwarb der Kaufmann Peter Lederer gemeinsam mit seiner Frau Anna den sogenannten “Salaterkramer” im Bischetsriederhaus samt zugehörigem Garten. Dort entstand eine Krämerei.

Quelle

  • Aus dem Salzburgwiki-Artikel Peter Lederer und dortigen Quellen kopiert