Erhard-Brunnen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erhard-Brunnen
am Sockel der Erhardkirche in Nonntal
Karte

Der Erhard-Brunnen ist einer der Trinkwasserbrunnen in der Stadt Salzburg. Er befindet sich am Sockel unter dem Portikus der Stadtpfarrkirche St. Erhard in der Nonntaler Hauptstraße in Nonntal.

Beschreibung

Der Erhard-Brunnen ist ein barocker Wandbrunnen. Er besteht aus einer gebuckelten Marmorschale, über der sich ein Portal erhebt, dessen Dach aus einer großen Muschel besteht und mit Ranken geschmückt ist. In der Muschel mittig ist ein kleiner Löwenkopf, der das Wasser in die Schale hinab speit.

Geschichte

Der Erhard-Brunnen wurde von Andreas Götzinger und Wolf Grienauer ca. 1689 geschaffen. Er diente den Dienstboten des nahen Domkapitelspital neben der Erhartkirche. Die einfachen Leute hatten eine Vorliebe für den Erhard-Brunnen, weil sie glaubten, dass sein Wasser heilende Wunderkraft besäße.

Bildergalerie

Quelle