Hauptmenü öffnen

Gemeindezentrum Rif-Taxach

Gemeindezentrum Rif-Taxach
Pfarrzentrum und Gemeindezentrum Rif-Taxach

Das Gemeindezentrum Rif-Taxach in der Tennengau Bezirkshauptstadt Hallein im Stadtteil Rif wurde im Jahr 2012 eingeweiht.

Beschreibung

Niederalm wurde im Jahr 1949 eine eigene Pfarre und Rif hatte ab 1970 bis 1996 bereits eine Filialkirche. Die Bevölkerungszahl von Rif betrug im Jahr 2012 bereits 3 800 Personen. Deshalb entschloss man sich, ein eigenes Gemeindezentrum mit Kirche zu errichten. Mitte Juli 2011 fand der Baubeginn des neuen, zweistöckigen Gebäudes statt.

Im Untergeschoß befindet sich der Gemeindesaal mit 415 m² und im Obergeschoß die Kirche mit 245 m² Nutzfläche.

Es handelte sich um ein sehr innovatives Pilot-Projekt, bei dem besonders auch der Aspekt der Energieeffizienz und der Nachhaltigkeit Berücksichtigung fand. Die Kosten des Projektes betrugen 3,6 Mill. Euro.

Die Stadtgemeinde Hallein hat dazu eine „Mietvorauszahlung“ für 25 Jahre in Höhe von € 1.450.000 beigetragen. Von der Erzdiözese Salzburg gab es einen Direktzuschuss von ca. € 1.700.000, sowie Bundes - und Landesförderungen in der Höhe von ca. € 200.000. Die Finanzierung des Restbetrages von ca. € 250.000 wurde von der Pfarre durch Spenden von Stiftungen und im Rahmen einer ausgedehnten Bausteinaktion abgedeckt.

Weblink

Quellen

  • Homepage der Stadt Hallein