Gerhard Zemann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grabstein für Gerhard Zemann am Salzburger Kommunalfriedhof

Gerhard Zemann (* 21. März 1940 in Wien; † 13. April 2010 in Salzburg) war ein österreichischer Schauspieler.

Leben

Zemann absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler und Regisseur am Mozarteum. Die ersten Schritte auf den "Brettern, die die Welt bedeuten", hatte Zemann am Salzburger Landestheater. Obwohl oder gerade weil zahlreiche Engagements für Film und Bühne ihn unter anderem nach Wien führten, kehrte er immer wieder nach Salzburg zurück. Eine Zeitlang arbeitete Zemann auch als Schauspiellehrer am Mozarteum.

Einem breiten Publikum wurde Zemann durch die Rolle des "Dr. Leo Graf" in der Fernseheserie "Kommissar Rex" (1992-1994) bekannt. 2010 wirkte der Schauspieler auch in der Serie "Oben Ohne" in den ersten drei Staffeln mit.

"Zemann war auch der Gründer des Salzburger Politkabaretts "Die Grenzgänger."[1]

In der Nacht vom 13. auf den 14. April 2010 erlag der Schauspieler einem Herzinfarkt.

Er fand seine letzte Ruhestätte am Salzburger Kommunalfriedhof.

Quellen

  1. Artikel über Gerhard Zemann im deutschsprachigen Wikipedia.

Weiterführend

Für Informationen zu Gerhard Zemann, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema