Hauptmenü öffnen

Hermann Hermes

Hermann Hermes (* 1605 in Köln; † 28. April 1680) war Jurist und Professor an der Benediktineruniversität Salzburg.

Leben

Er besuchte die Universität in Köln, wo er Jus studierte. 1636 wurde er Professor in Köln, daneben bekleidete er auch noch verschiedene öffentliche Ämter. 1652 kam er an die Juridischen Fakultät der Benediktineruniversität Salzburg und war insgesamt acht Mal Dekan der Fakultät. Wie Zauner anmerkt, datiert von seiner Ankunft "sich der eigentliche Ursprung der Juristen-Fakultät in Salzburg.." Sein bereits in Köln erworbenes Ansehen veranlasste viele angehende Juristen, in Salzburg zu studieren. Hermes blieb bis zu seinem Tod, also fast 30 Jahre in Salzburg.

Werke

  • Hermes, Hermann: Fasciculus Iuris publ. ex labyrintho canonico collectus. - 1674
  • Hermes, Hermann: Fasciculus Iuris publ. ex labyrintho canonico collectus. - 1697
  • Hermes, Hermann: Fasciculus J. Publ. ex S. R. J. viridariis collectus. - 1663
  • Hermes, Hermann: Fasciculus juris publici ex labyrinthocanonico, legali, feudali ... - 1674
  • Hermes, Hermann: Fasciculus juris publici. - 1674
  • Hermes, Hermann: Vivarium quinquaginta pandectarum libris conseptum. - 1665

Quelle