Hauptmenü öffnen

Joanne Edwards

Joanne Edwards ist eine Kolumnistin britischer Herkunft, die in Salzburg lebt(e) und von 2011 bis 2019 für die Salzburger Nachrichten schrieb.

Leben

Edwards wuchs in den 1960er-Jahren in England auf.[1] Ihre Heimatstadt ist Leicester.[2]

Sie lebte bereits in zahlreichen europäischen Städten wie London, Rom und Florenz.[3] Unter anderem arbeitete sie als Fremdenführerin in Venedig.[4]

Vor mehr als dreißig Jahren (1986?[5]) kam sie in Österreich.[6]

Seit November 2011 schrieb Edwards, die schon seit Langem Englisch unterrichtet, in den „Salzburger Nachrichten“ die Kolumne „Test Your English“. Edwards' Idee zu dieser Kolumne war ganz einfach: Sie sollte aktuelle Themen behandeln, ein bisschen englischen Humor in die Zeitung bringen und am Wochenende ein Fixpunkt für die SN-Leser sein.[7]

Zuerst erschien diese Kolumne nur in der Online-Ausgabe. Dann durfte Edwards in der Print-Ausgabe einen ganzseitigen Beitrag über die Olympischen Spiele 2012, danach einen Artikel über Barack Obama als ersten schwarzen Präsidenten der USA und einen Artikel über das Goldene Thronjubiläum der britischen Königin Elisabeth II. schreiben. Das Publikumsecho war sehr ermutigend, und in der Folge schrieb sie in den Wochenausgaben (jeweils in der Beilage „Magazin“ auf S. 8) fast 350 Artikel über alle erdenklichen Themen, jeweils unter Beigabe einer Liste mit Übersetzungen von ungefähr 42 schwierigen Wörtern oder Redewendungen. Eine Auswahl dieser Beiträge ist auch in Heftform erhältlich. Edwards erhielt Dutzende anerkennende Schreiben von Lesern, die freudig jedes Wochenende ihre Englischkenntnisse aufgefrischten, und von vielen Lehrern, die die Artikel im Unterricht verwendeten – sogar für Maturaaufgaben. Nur drei Briefe waren kritisch – einer davon, nachdem sie ihre Meinung über moderne Kunst zum Ausdruck gebracht hatte, und ein anderer, nachdem sie ihr Befremden über die große Zahl kirchlicher Feiertage in Österreich zum Ausdruck gebracht hatte.[8]

Ihre letzte SN-Kolumne, die am 16. März 2019 erschien, begann Edwards mit der Mitteilung, sie werde in England zwei Wochen mit ihrer Familie verbringen, obwohl mit dem damals für den 29. März 2019 geplanten Brexit so viel Unsicherheit verbunden sei. Sie schloss einen Rückblick auf ihre Tätigkeit für die Salzburger Nachrichten an und endete schelmisch mit den Worten:

So, dear readers of „Test your English”, just in case they don’t let me leave England after Brexit, and you don’t hear from me again – I would like to take this opportunity to thank you with all my heart for your positive feedback and your support.[8]

Quellen

  1. Salzburger Nachrichten vom 5. März 2016, Magazin S. 8
  2. Salzburger Nachrichten vom 6. Mai 2017, Magazin S. 8
  3. Salzburger Nachrichten vom 13. August 2016, Magazin S. 8
  4. Salzburger Nachrichten vom 6. Februar 2016, Magazin S. 8
  5. Salzburger Nachrichten vom 15. Dezember 2015, Magazin S. 8
  6. Salzburger Nachrichten vom 9. Juli 2016, Magazin S. 8
  7. Salzburger Nachrichten vom 19. November 2014; 13. August 2016, Magazin S. 8
  8. 8,0 8,1 Into the Unknown ..., Salzburger Nachrichten vom 16. März 2019, Magazin S. 8
Zeitfolge
Vorgänger

Autorin der SN-Kolumne „Test your English“
2011–2019
Nachfolger

Michael Darmanin