Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Karl Mayr

Leben

Karl Mayr studierte an der Universität Salzburg Rechtswissenschaften und trat 1969 als Sekretär von Landesrat Rupert Wolfgruber senior in den Salzburger Landesdienst. Er diente auch dessenNachfolger, Landesrat Dipl.-Ing. Anton Bonimaier. 1981 wurde Dr. Mayr zum Leiter des Referates für Agrarpolitik, 1990 zum stellvertretender Leiter der Abteilung „Land- und Forstwirtschaft“, 1996 zu deren Leiter bestellt.

Hofrat Mayr war lange Jahre (1982 bis 1999?) auch Gemeinderat der Landeshauptstadt Salzburg und Mitglied des Stadtsenates.

Dr. Mayr erwarb sich als Vertreter der Bundesländer bei den EU-Vorbereitungsverhandlungen, als beamteter Vertreter bei der Landesagrarreferentenkonferenz und Mitglied beim Wirtschafts- und Arbeitsmarktbeirat bedeutende Verdienste, für die er im Jahr 2003 mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet wurde.

Quellen