Karl Mayr (Architekt)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Mayr (* 23. Februar 1902 in der Stadt Salzburg; † 18. Mai 1979 ebenda) war Architekt und ein Politiker des VdU in Salzburg.

Leben

Karl Mayr besuchte nach Volks- und Realschule die Staatsgewerbeschule in Salzburg, wo er 1922 in der Abteilung Hochbau maturierte. Nach zwei Jahren Berufspraxis studierte er an der Kunstakademie in Wien, schloss diese 1928 als Diplomarchitekt ab und war dann bis 1933 in Berlin und bis 1938 in Oberschlesien als Architekt tätig. Von 1940 bis 1945 war er Ingenieur in der Hochbauabteilung der Reichstatthalterei in Salzburg und im Reichsbauamt Markt Pongau. 1945 wurde er Leiter der Bauabteilung der Salzburger Landesregierung. Nach wenigen Wochen jedoch entlassen, war er dann als Stadtplaner beim Magistrat Salzburg und als freier Architekt tätig.

Vom 1. Dezember 1949 bis zum 10. April 1953 war Mayr Abgeordneter des VdU zum Salzburger Landtag, ab 1950 als Klubobmann des VdU.

Quelle