Kirchenzentrum St. Rupert in Fürstenbrunn

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirchenzentrum St. Rupert in Fürstenbrunn
Kirchenzentrum Fürstenbrunn, Westansicht

Das Kirchenzentrum St. Rupert in Fürstenbrunn gehört zur Pfarre Grödig.

Geschichte

Im Jahr 2000 segnete der emeritierte Erzbischof, Dr. Georg Eder, das neu errichtete Kirchenzentrum St. Rupert. Bis dahin feierten die Fürstenbrunner ihre Gottesdienste in der nahe gelegenen Schlosskapelle Glanegg. Durch die Bevölkerungszunahme in Fürstenbrunn wurde der Platz in der Kapelle zu klein, deshalb entstand der Wunsch nach einem eigenen Pfarrzentrum. Die Erzdiözese Salzburg, die Benediktiner-Erzabtei St. Peter, der Kirchenbauverein und die Gemeinde Grödig ermöglichten nach einer Unterschriftenaktion und vielen weiteren Bemühungen der Fürstenbrunner das Projekt.

Seit September 2002 ist Fürstenbrunn-Glanegg eine Seelsorgestelle.

Quelle

  • Pfarre Grödig[[[Kategorie:Erzdiözese]]