Kreuz Johann Pichler

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kreuz Johann Pichler ist ein Kreuz in der Flachgauer Marktgemeinde Thalgau.

Geschichte

Das Kreuz wurde 2005 von Barbara Niederreiter für ihren Sohn Johann Pichler als Geschenk zu seinem 50. Geburtstag errichtet. Die Christusfigur schnitzte Johann Dürnberger.

Beschreibung

Das Kreuz steht im Gartenoberhalb des 'Madlgutes'. Es ist mit vier Eisenschuhen fixiert. Der Holzpfeiler ist 125cm hoch, er trägt den längsverschalten Kasten. Das Satteldach ist mit Schindeln gedeckt. Am unteren, schmalen Ende des Kastens befindet sich ein kleines Brett mit einem Holzzaun auf dem Blumen oder Vasen abgestellt werden können.

Die Christusfigur im Dreinageltypus neigt das Haupt nach vorne,das Lendentuch ist rechts geknüpft. Die Nagelung ist bei geschlossenen Fingern in den Handflächen. Oberhalb der Figur befindet sich am Kreuzbalken das INRI-Schild. Auf der rechten Innenseite des Kastens ist eine schwarze Laterne angebracht.

Quelle

Marterl.at