Musik für Little Flower

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Little Flower

Musik für Little Flower ist eine in Salzburg immer wieder stattfindende Charity-Veranstaltung.

Little Flower

Hauptartikel: Little Flower

Little Flower ist ein Projekt im Norden Indiens, das für die Leprakranken in Nordbihar, einer der ärmsten Gegenden von ganz Indien, einzige Anlaufstelle für medizinische Betreuung, Arbeitsbeschaffung, Bildung und Zufluchtstätte ist. Im Dorf Sunderpur werden Lepraerkrankte ambulant und stationär betreut, da diese Krankheit in Indien nach wie vor auftritt und die Erkrankten zu Ausgestoßenen der indischen Gesellschaft macht.

Die in Salzburg lebende gebürtige Tirolerin Mag.a Claudia Vilanek hat sich seit ihrer Jugend der Unterstützung dieses Projekts verschrieben. Um Spendengelder zu bekommen, veranstaltet sie u. a. fast jährlich eine Musik-Veranstaltung in Salzburg.

Musik für Little Flower 2009

Am Samstag, den 9. Mai 2009 fand wieder ein Benefizkonzert für Little Flower in Salzburg statt. In einem musikalischen Bogen von klassischen Klängen und Madrigalen bis hin zu rhythmischen Schlagern der 1920er und 1930er Jahren und mancher musikalischer Überraschung spannte sich der Bogen dieses Abends im gemütlichen Ambiente des Herbert Köstler.

Neben den musikalischen Darbietungen mehrerer Künstler, wurde der Duft indischer Gewürze durch den Raum ziehen. Und werden die Gaumen verwöhnt werden. Neueste Informationen aus dem Projekt wurden mit Bildern der letzten Reise prästentiert und ein Kalender mit den künstlerischen Fotos von Antoinette Zwirchmayr vorgestellt.

Die Veranstalter schafften eine Gelegenheit zum Plaudern und Feiern und wollten gleichzeitig Little Flower in den Mittelpunkt rücken:

  • die Veranstalter suchen 300 Paten für Little Flower, die sich in den kommenden zwei Jahren ihre Solidarität mit Little Flower zeigen, um dem Projekt das Überleben zu sichern.
  • die Veranstalter suchen Menschen, die dazu Ideen haben und Initiative zeigen und können schon von wunderbaren Beispielen erzählen.
  • die Veranstalter suchen Käufer und Interessenten für unseren Kalender

Programmrückblick als PDF

Weblinks

Quelle