Philipp Zulechner

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Philipp Zulechner (* 12. April 1990 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler, der beim SV Grödig als Stürmer unter Vertrag stand.

Karriere

Zulechner kam von der Akademie von Admira Wacker Mödling in die Red Bull Akademie. Da er sich bei den Juniors nicht durchsetzen konnte, ging er zum SV Grödig und von dort 2010 zum SV Horn, wo er bis 2013 blieb. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga verpflichtete ihn der SV Grödig erneut. Eine erfolgreiche Herbstsaison mit 15 Treffern machte auch Clubs in Deutschland auf Zulechner aufmerksam. Im Jänner 2014 wechselte er zum SC Freiburg in die erste deutsche Bundesliga. Dort konnte er seine Stärke auch auf Grund von Verletzungen selten ausspielen. In der Winterpause 2014/2015 wurde Zulechner an Austria Wien verliehen.

Seine starken Leitungen wurden von Bundestrainer Marcel Koller honoriert und er wurde in den Kader der Nationalmannschaft berufen. Im Länderspiel gegen die USA am 19. November 2013 wurde er in der 85. Minute für Lukas Hinterseer eingewechselt.

Quellen

  • transfermarkt.at
  • FC Salzburg Wiki
  • de.wikipedia.org