Schmied-Sepp-Kreuz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Schmid-Sepp-Kreuz ist ein Kreuz in der Ortschaft Willenberg in der Flachgauer Gemeinde Lamprechtshausen.

Geschichte

Das Kreuz stand ursprünglich in der Gemeinde Oberndorf an der Salzach. Im Jahr 1937 wurde das Kreuz von Michael Maderegger von Oberndorf nach Willenberg getragen, weil seine Tochter nach Willenberg geheiratet hatte. Er wünschte damit seiner Tochter alles Gute. Im Rahmen der Grundzusammenlegung wurde das Wegkreuz geringfügig versetzt.

Beschreibung

Das 1,9 Meter hohe Schmid-Sepp-Kreuz befindet sich an einem landwirtschaftlichen Weg Richtung großer Riederwald. Das Wegkreuz ist schlicht, grau gestrichen und mit einer gusseiserne Christusfigur im Dreinageltypus mit leicht geschwungener Körperform versehen. Als Witterungsschutz ist über dem Kreuz ein Bogendach aus Blech angebracht. Vor dem Kreuz steht eine einfache Holzbank.

Quelle

Marterl.at