1937

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  19. Jahrhundert |  20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
 |  1900er |  1910er |  1920er |  1930er | 1940er | 1950er | 1960er |
◄◄ |   |  1933 |  1934 |  1935 |  1936 |  1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1937:

Ereignisse

In diesem Jahr
... beginnt der Magnesitbergbau in Leogang
... dirigiert Bruno Walter die Neuinszenierungen von Mozarts "Le nozze di Figaro" und Carl Maria von Webers Euryanthe bei den Salzburger Festspielen
... gibt es in der Stadt Salzburg 617 Pkw, 36 Omnibusse, 210 Lkw, sechs Traktoren, sechs Sanitätsautos, 15 Feuerwehrgeräte, 29 Sonstige, dazu 363 Motorräder, davon 139 mit Beiwagen
... verzeichnet die Statistik der Bundespolizeidirektion Salzburg im Stadtgebiet 388 Verkehrsunfälle
... werden im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder 3 052 Patienten aufgenommen, 600 Kranke werden unentgeltlich behandelt
... gibt es in der Stadt Salzburg 858 Geburten, davon 220 uneheliche und 29 Totgeburten
... gibt es im Kommunalfriedhof 694 Erdbestattungen und 86 Verbrennungen, Friedhof St. Peter sechs, Friedhof Maxglan 87 und Friedhof Gnigl 111 Erdbestattungen
... unterstützt der Salzburger Studienunterstützungsverein in Wien 14 Studenten aus Salzburg
... wandern laut Österreichischem Wanderungsamt 14 Salzburger in außereuropäische Staaten aus
... weist der Geschäftsbericht der Salzburger Eisenbahn- und Tramway Gesellschaft einen Abgang von 86.000 Schilling aus, befördert wurden 1 056 000 Personen
... geht Richard Holleis als Soldat in den Spanischen Bürgerkrieg
... tritt der spätere Bürgermeister Alfred Bäck in den Dienst der Salzburger Sparkasse
... wird der spätere Gründer der Salzburger Nachrichten, Max Dasch, Direktor Zaunrith'sche Buchdruckerei
... wird das später so bezeichnete Kleine Festspielhaus weiter ausgebaut
... zieht sich der Staat als Almkanalbetreiber zurück und und setzt drei Erhaltungsträger ein (Wasserwerksgenossenschaft Almhauptkanal, Wasserwerksgenossenschaft Stiftsarm, Stadtgemeinde Salzburg)
... wird der Wilde-Mann-Brunnen an den Rand des Furtwänglerparks versetzt
... wird der SAK 1914 Fußballlandesmeister vor dem SV Austria Salzburg
... stand der SAK 1914 wieder im Finale der Amateur-Staatsmeisterschaften, unterlag diesmal aber dem Post SV Wien
... erringt der SV Austria Salzburg mit dem Gewinn des Salzburger Landescups seinen ersten Titel
... wird die Dr.-Menz-Turnhalle in Tamsweg eröffnet
... wird das Kainzengut in Anthering Erbhof
... reist der SV Austria Salzburg nach Deutschland mit neun Spiele in sechzehn Tagen
Jänner
1. Jänner: Sparkasse in Neumarkt wird von der Salzburger Sparkasse übernommen
7. Jänner: erster Versuch einer alpinen Flugrettung im Bereich des Flughafens Salzburg: zwei Münchner Bergsteiger werden in der Watzmann-Ostwand geborgen
30. Jänner: trifft die Königin der Niederlande, Wilhemina, inkognito unter dem Namen „Gräfin van der Uren“ in Zell am See zu einem Winterurlaub ein
31. Jänner: findet erstmals am Zeller See ein Eisrennen statt
Februar
1. Februar: in Zell am See beginnen die 5. Akademische Welt-Winterspiele 1937
7. Februar: in Zell am See enden die 5. Akademische Welt-Winterspiele 1937
März
2. März: wird der Politiker Josef Witternigg unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beerdigt
10. März: erhält die Kaserne in St. Johann als Krobatin-Kaserne ihren endgültigen Namen
28. März: im Spiel gegen Austro-Fiat misst sich die Salzburger Austria erstmals mit einer Profimannschaft, das Spiel geht 3:6 verloren; auch im zweiten Spiel gibt es eine Niederlage (0:7);
29. März: bezieht der abgedankte britische Regent Edward VIII. für einige Wochen das Landhaus zu Appesbach am Wolfgangsee
Mai
3. Mai: endet der zweite Aufenthalt des abgedankten britischen Regenten Edward VIII. im Landhaus zu Appesbach am Wolfgangsee
18. Mai: verkauft Stefan Zweig das Paschingerschlössl an Familie Gollhofer
28. Mai: die 5. Istus-Tagung zwecks wissenschaftlicher Erforschung des Alpinen Segelflugs beginnt in der Stadt Salzburg
30. Mai: das erste Skirennen am Hohen Sonnblick findet statt
Juni
1. Juni: die 5. Istus-Tagung zwecks wissenschaftlicher Erforschung des Alpinen Segelflugs endet in der Stadt Salzburg
28. Juni: der Gamsgrubenweg auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wird als Promenadenweg zum Wasserfallwinkel von Bundeskanzler Dr. Kurt Schuschnigg eröffnet
Juli
In diesem Monat
... gründet Otto Müller den Otto Müller Verlag
... wird das KZ Buchenwald geöffnet
1. Juli: Erstflug Linz - Flughafen Salzburg - Innsbruck
11. Juli: wird Ulrich Reichsöllner zum Priester geweiht
15. Juli:
... Johann Maier, späterer Domkapitular, wird zum Priester geweiht
... wird Leonhard Lüftenegger zum Priester geweiht
18. Juli: berichtet das Salzburger Volksblatt, dass das Flugfeld in Zell am See erstmals von einem angemeldeten Passagierflugzeug angeflogen wurde
25. Juli: durch einen 2:1 Sieg über den SAK 1914 gewinnt SV Austria Salzburg den Salzburger Landespokal und erreicht damit den ersten großen Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte
August
15. August: wird die Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf eröffnet
September
15. September: Übergabe der neuen, aus Eisenbeton errichteten Maximiliansbrücke über die Glan in der Maxglaner Hauptstraße
Oktober
13. Oktober: löst sich der FC Altstadt auf
November
In diesem Monat
... geht Anton Reiter nach Spanien, um die Republikaner im Bürgerkrieg zu unterstützen
23. November: Ernst Sompek tritt als Leiter der Salzburger Liedertafel ab
Dezember
In diesem Monat
... werden in Österreich 268 784 unterstützte Arbeitslose gezählt, davon im Land Salzburg 9 350
18. Dezember: beginnt der 5. Österreichische Luftfahrertag in Salzburg
19. Dezember: endet der 5. Österreichische Luftfahrertag in Salzburg

Geboren

In diesem Jahr
... Franz Menth, Direktor des Landesschulrates für Salzburg
... Maria Koller in Seeham, Bäuerin und Schriftstellerin
Februar
12. Februar: Eduard Ramsauer, Direktor der Hauptschule Annaberg
14. Februar: Nicole Heesters, Schauspielerin
26. Februar: Werner Mahringer, Prof. h. c. Dr., Leiter i. R. der Wetterdienststelle Salzburg
28. Februar: Augustinus Doroschewsky, Benediktinermönch in der Benediktiner-Erzabtei St. Peter
März
5. März: Walter Kirschner, Vorstandsdirektor i. R. der SAFE
6. März: Alfons Schneider, Unternehmer
23. März: Peter Bayr, ehemaliger Direktor der Hauptschule St. Michael
28. März: Irmgard Stadler in Michaelbeuern, Kammersängerin
April
14. April: Ferdinand Piëch, Dipl.-Ing. Dr. h.c. Unternehmer
27. April: Stefan Größing, langjähriger Leiter des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Salzburg
28. April: Ernst Strasser, Polizeidirektor
Mai
29. Mai: Alois Kothgasser, ehemaliger Salzburger Erzbischof
Juli
2. Juli: Richard Hirschbäck in Schwarzach, Maler
August
2. August: Josef Wöhrer in Steyr (.), Unternehmer
8. August: Gertraud Ruckser-Giebisch, Gastronomin und Mäzenin
10. August: Irmgard Doll, Gründerin der Gärtnerei Doll
14. August: Herbert Walterskirchen, Generaldirektor der österreichischen Bausparkasse Wüstenrot AG
September
7. September: Guido Müller, Dr. phil., Univ.-Prof. Geograf und Landesforscher an der Universität Salzburg
10. September: Franz Pöllitzer, Hotelier und Bürgermeister von Tweng
Oktober
1. Oktober: Peter Stein, Theater-, Opern- und Filmregisseur, der bei den Salzburger Festspielen tätig war
9. Oktober: Herbert Geier, Obmann des EV Wals
10. Oktober: Herfried Hueber, Hofrat, Dr., Landesamtsdirektor
22. Oktober: Cäcilia Radler, ehemalige Direktorin der Volksschule Holzhausen
November
14. November: Piet Commandeur, Priester
Dezember
8. Dezember:
... Margot Werner in Salzburg, Balletttänzerin und Chansonsängerin
... Hans-Georg Enzinger in Neumarkt, Ingenieur, Kammerangestellter, Altbürgermeister der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee sowie deren Ehrenbürger
22. Dezember: Helmut Hauer, ehemaliger Pfadfinderführer und langjähriger Präsident des Internationalen Pfadfinderforums Großarl

Gestorben

Jänner
12. Jänner: Johann Stainer in Lofer, Tischlermeister, Bürgermeister und Abgeordneter zum Salzburger Landtag
16. Jänner: Auguste Caroline Lammer, die bis heute die einzige Bankgründerin Österreichs
26. Jänner: Anton Hueber in Salzburg, deutschnationaler Politiker
Februar
28. Februar: Josef Witternigg in Salzburg, ein sozialdemokratischer Politiker der Vor- und der Zwischenkriegszeit
März
3. März: Emil Weinberger in Wien, Industrieller
Juni
1. Juni: Franziska Huttegger in Hüttschlag, Schriftstellerin
November
15. November: Thomas Pöschl in Wien, Seelsorger und Irrlehrer in napoleonischer Zeit
Dezember
13. Dezember: Josef Hauthaler in Wals, Land-, Gastwirt und Politiker

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1937 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1937"