Torsee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Torsee ist ein Bergsee in den Kitzbüheler Alpen und das Quellgebiet der Saalach.

Geografie

Der Torsee befindet in einem Hochtal auf 2 000 m ü. A. östlich des Tales der Kitzbüheler Ache auf Nordtiroler Gebiet etwa einen Kilometer westlich der Grenze zum Bundesland Salzburg. Das Hochtal ist im Nordwesten vom Gamshag (2 178 m ü. A.), im Südwesten vom Teufelssprung (2 174 m ü. A.), im Südosten vom Mittagskogel (2 057 m ü. A.), im Osten von den Saalwänden und im Nordosten vom Tristkogel (2 095 m ü. A.) begrenzt, alle auf Tiroler Gebiet bis auf die Saalwände, die die Grenze zum Salzburger Pinzgau, zur Gemeinde Saalbach-Hinterglemm darstellen.

Rund um den Torsee befinden sich etwa zehn kleine Bergseen sowie ein Feuchtgebiet, die ihr Wasser in den Torsee entwässern. Im Nordwesten des kleinen Torsees, der etwa 150 Meter lang und 50 Meter breit ist, entspringt die Saalach. Auf ihrem Weg nach Salzburg - etwa 700 Meter - durchfließt sie die Toralm und erreicht die Grenze auf einer Höhe von etwa 1 840 m ü. A..

Weblinks

Quellen