Wegkreuz beim Goisenbauern

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wegkreuz beim Goisenbauern ist ein Wegkreuz in der Flachgauer Gemeinde Hallwang.

Geschichte

Das bereits früher an dieser Stelle stehende Wegkreuz wurde im Zuge von Straßenerneuerung und Grundzusammenlegungen entfernt. 1970-72 errichteten die Goisenbauernleute Johann und Maria Lindner ihren neuen Bauernhof, wo das neue Wegkreuz aufgestellt wurde.

Beschreibung

Das 2 m hohe Wegkreuz steht an der Gemeindestraße zwischen dem Dorf und Berg unter einer Hängebirke und gesäumt von zwei Rosenstöcken. Der Kreuzkasten ist dunkel gebeizt und trägt ein Schopfdach, das mit Schindeln gedeckt ist. Die Zierleisten sind geschweift ausgeführt. An der Rückseite des Kastens ist eine ebenfalls dunkel gebeizte Christusfigur befestigt. Unter dem Korpus ist ein Blumentrog.

Quelle

Marterl.at