Hauptmenü öffnen

Wunderfichte

Wunderfichte (Kandelaberfichte) im Waldgebiet südöstlich von Neumarkt)

Die Wunderfichte war ein Baum im Stadtgebiet von Neumarkt am Wallersee im nördlichen Flachgau.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Fichte befand sich in einem Waldgebiet am Geißberg im Stadtteil Neufahrn, einer kleinen Erhebung südlich des Hiesenbergs (726 m ü. A.). Diese etwas abgelegene Kandelaberfichte (Kadelaber = Kronleuchterarme) wurde von den Einheimischen als Wunderfichte betitelt. Sie war an einem Wanderweg über die Dichtlalm nordöstlich des Gasthauses Kienberg in etwa einer halben Gehstunde erreichbar. In etwa fünf Meter Höhe teilte sich der Baumstamm. Einer der beiden Gipfel ist schon vor längerem abgebrochen. Bemerkenswert war die Dichte und Kronleuchterform der Äste.

Im Winter 2011/12 war die Wunderfichte durch Stürme oder Schneelast abgebrochen[1]

Bildergalerie

Quelle

Einzelnachweise

  1. Quelle Facebook-Seite der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee, abgefragt am 24. Juli 2012