Aphelia viburnana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aphelia viburnana (Tortrix viburnana [Denis & Schiffermüller], 1775) ist eine Insektenart aus der Ordnung Lepidoptera (Schmetterlinge), Familie Tortricidae (Wickler, Blattroller).

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

Nur durch zwei Funde aus den Zonen II (Nördliche Kalkalpen) und IV (Zentralalpen) ist A. viburnana für das Bundesland Salzburg belegt (Zoneneinteilung nach Embacher et al. 2011). Die beiden Funde datieren vom 12. Juni 1966 aus Fürstenbrunn und vom 26. Juli 2006 aus dem Hollersbachtal und liegen in rund 400 m ü. A., bzw. 1 550 m Höhe (Kurz & Kurz 2015). Über den natürlichen Lebensraum der Art im Land ist nichts bekannt, Razowski (2001) nennt für Mitteleuropa Wiesen, Waldränder und Lichtungen.

Biologie und Gefährdung

Die Biologie der Imagines wie auch die Entwicklungsstadien sind in Salzburg bisher nicht durch Daten belegt. Die Raupen sind nach Razowski (2001) polyphag und fressen zwischen versponnenen Blättern verschiedenster Pflanzen. Aufgeführt werden Erica, Ledum, Vaccinium, Myrica, Allium, Sanguisorba, Coronilla, Artemisia, Viburnum und Abies. Ob A. viburnana in Salzburg als gefährdete Art einzustufen ist, kann zur Zeit mangels Daten nicht beantwortet werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Aphelia viburnana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen