Argyresthia bonnetella

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kroatien, Mala Kapela, Straße vom Ljubovo Pass nach Senj, 2008.06.17

Argyresthia bonnetella (Phalaena (Tinea) bonnetella Linné, 1758) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Yponomeutidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

A. bonnetella ist bisher erst in wenigen Exemplaren aus dem Bereich der Stadt Salzburg, sowie aus Thalgau bekannt geworden (Zonen Ia und I nach Embacher et al.2011). Außerdem gibt es noch eine mehr als 100 Jahre alte Angabe von den Barmsteinen bei Kaltenhausen durch Mitterberger (1909; Zone II). Die bisher dokumentierte Höhenverbreitung ist mit 420 - 680 m ebenfalls sehr gering. Über den Lebensraum ist fast nichts bekannt, die Art wurde aber einmal in einem naturnahen Garten gefunden. Die Tiere fliegen in einer Generation im Juli und August (Kurz & Kurz2012).

Biologie und Gefährdung

Über die Biologie von A. bonnetella ist in Salzburg nichts bekannt. Die Raupen schlüpfen bereits im Herbst und fressen bis zum Frühjahr in den Endknospen und Triebspitzen von Weißdorn (Crataegus sp.) und Schlehe (Prunus spinosa). Ob sie auch an anderen Rosengewächsen vorkommen, ist unklar. Die Verpuppung erfolgt in der Erde (Friese 1969). Eine Beurteilung einer eventuellen Gefärdung ist wegen der unzureichenden Datenlage nicht möglich.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg

Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Quellen

  • Friese, G. 1969. Beiträge zur Insektenfauna der DDR: Lepidoptera-Argyresthiidae. Beiträge zur Entomologie 19: 693-752, 2 Taf.
  • Kurz, M. A. & M. E. Kurz 2000–2012. Naturkundliches Informationssystem. – URL: http://www.nkis.info [online 15 Oktober 2012].
  • Mitterberger, K. 1909. Verzeichnis der im Kronlande Salzburg bisher beobachteten Mikrolepidopteren (Kleinschmetterlinge). – In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 49: 195-552.