Ballaststofforchester

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Ballaststofforchester ist ein Orchester in der Stadt Salzburg, dessen Repertoire Lieder der 1920er- bis 1940er-Jahre umfasst.

Beschreibung

Das Ballaststofforchester wurde unter der Leitung von Kapellmeister Egon Achatz in den 2000er-Jahren gegründet. Es bietet mit vier Saxophonisten, die auch öfters einmal zur Klarinette greifen, zwei Trompetern, einem Posaunisten, je einem Klavierspieler, Kontrabassisten, Gitarrenspieler (der auch das Banjo schlägt), Schlagzeuger und nicht zuletzt einem Geiger - abendfüllende Programme alter Schlager.

Sie haben bisher (2019) fünf CDs auf den Markt gebracht: „Veronika, der Lenz ist da“, „Wenn ich Liebe brauch‘, dann geh‘ ich zu Pauline“, „Ich fahr‘ mit meiner Klara in die Sahara“, „Frauen brauchen immer einen Hausfreund“, „Ausgerechnet Bananen – Yes, we have no Bananas“;

Zuletzt traten sie am Silversterabend, dem 31. Dezember 2019, in der großen Aula der ehemaligen Benediktineruniversität auf.

Quelle